Binäre Optionen

Binäre Optionen sind eine der schnellsten Investment-Arten überhaupt. Die Spannung ist insbesondere dann hoch, wenn Sie Positionen innerhalb weniger Sekunden öffnen und wieder schließen können. Der binäre Markt ist wirklich sehr schnell und einige meinen, er sollte gar als Glücksspiel bewertet werden. Doch das ist nicht wahr. Denn trotz der Ähnlichkeiten mit Casino-Spielen und Wetten sind binäre Optionen auch weiterhin ein Investment – wenn auch ein wenig speziell.

  • Call-Option / Kauf – Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Anlage im Preis steigen wird, kaufen Sie eine Call-Option (Kaufoption).
  • Put-Option / Verkauf – Falls Sie stattdessen meinen, dass der Preis Ihrer Anlage fallen wird, kaufen Sie eine Put-Option (Verkaufsoption).
  • Touch / One Touch – Wenn Sie wissen, dass der Preis Ihrer Anlage einen genauen Wert erreichen wird, können Sie eine Touch-Option kaufen. Diese Option erlaubt es Ihnen, solange Gewinne einzufahren wie Ihre Voraussage während des Zeitrahmens zutrifft.
  • Boundary – Schließlich gibt es noch die Boundary-Option. Ihre Aufgabe hierbei ist es, einen Preisrahmen zu wählen, in dem sich der Preis der zugrundeliegenden Anlage bewegen wird.

Wir mögen an den binären Optionen besonders, dass diese besonders für Personen geeignet sind, die sonst nicht die nötige Geduld für langfristige Anlagen mitbringen. Doch sie eignen sich auch für Hardcore-Trader, die auf der Suche nach schnelleren Optionen und ein wenig Abwechslung sind.

Sind Binäre Optionen Betrug?

Bevor wir uns jedoch genauer mit den binären Optionen beschäftigen, sollten wir zunächst erläutern, ob binäre Optionen überhaupt legitim sind.

Wir vermuten, dass auch Sie schon einmal von anderen gehört haben, dass binäre Optionen nicht ganz sauber sind. Vielleicht haben Sie dazu einen Artikel gelesen oder haben etwas von Ihren Kollegen gehört. „Man kann mit dieser Art des Tradens einfach kein Geld machen” ist etwas, dass wir leider nur allzu oft hören.

Lassen Sie uns an dieser Stelle ein für alle Mal klarstellen, dass binäre Optionen ganz und gar kein Betrug sind. Ansonsten würden wir uns damit erst gar nicht beschäftigen oder sie gar unseren Lesern empfehlen. Wenn Sie keinen kühlen Kopf behalten und sich an keine Strategien halten können, lesen Sie am besten nicht weiter. Diese Form des Tradings hat nur deswegen einen schlechten Ruf, weil viele Broker ohne die nötige Lizenz Kunden bewusst getäuscht haben, als die Branche noch recht neu war. Alle von uns empfohlenen Broker verfügen logischerweise über die Lizenz, um mit binären Optionen handeln zu dürfen.

Es kommt vor allem darauf an, einen zuverlässigen Broker zu wählen. Doch dies gilt für wirklich alle Investments. Natürlich gibt es auch bei den binären Optionen Risiken wie bei anderen Investments auch. Doch es ist längst kein Betrug. Lesen Sie sich unseren Artikel durch und Sie werden schnell feststellen, wie der Markt funktioniert. Allein dadurch können Sie einigen der Risiken direkt aus dem Weg gehen.

Wie funktionieren binäre Optionen?

Binäre Optionen sind eine spekulative Anlagevariante und Ihre Aufgabe besteht darin, Preisänderungen vorherzusagen. Wenn Sie sich beim Traden beteiligen, spekulieren Sie schlicht, welche Richtung der Preis einer zugrundeliegenden Anlage einschlagen wird. Wird der Goldpreis in 10 Minuten höher oder niedriger sein?

Falls Ihre Vorhersage eintrifft und Sie entsprechende binäre Optionen genutzt haben, erhalten Sie den investierten Betrag samt einem Profit in Höhe von 80 bis 95 Prozent (je nach Broker, zugrundeliegender Anlage und den Optionen). Falls Sie falsch liegen, verlieren Sie Ihr Investment. So einfach sind binäre Optionen!

Es ist wirklich schwierig, den Markt zu analysieren und fundierte Entscheidungen zu Marktbewegungen zu treffen. Das Traden mit binären Optionen ohne vorherige Analyse ist reines Glücksspiel und führt zu unnötigen Risiken.

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie zunächst mit Ihnen bekannten Anlagen handeln. Wenn Sie etwa bereits mit Aktien an der Stockholmer Börse handeln, könnten Sie sich genau darauf konzentrieren. Haben Sie einen guten Draht zum Wechselkurs des USD / SEK, könnten Sie auch dafür binäre Optionen kaufen. Verfolgen Sie seit Jahren den Goldpreis, können Sie auch diesen für binäre Optionen nutzen.

Die häufigsten binären Options

Nach der Auswahl der zugrundeliegenden Anlage, auf die Sie sich konzentrieren möchten, überlegen Sie sich als nächstes, wie sich der Preis im festgelegten Zeitrahmen ändern wird. Das Coole an den binären Optionen ist der Punkt, dass Sie genauso gut auf fallende oder steigende Preise setzen können. Sie können also sowohl bei negativen als auch bei positiven Trends Geld verdienen.

Bei den binären Optionen haben Sie (in den meisten Fällen) 4 Optionen zur Auswahl: Call, Put, Touch oder Boundary.

Sie müssen auch noch einen Zeitrahmen für Ihre Optionen auswählen, die sich je nach Broker stark unterscheiden können. Normalerweise dauern binäre Optionen selten länger als ein paar Minuten oder Stunden. Einige Broker bieten jedoch auch Investments für mehrere Wochen oder Monate an. In der Vergangenheit wurden auch besonders kurze Zeiten immer beliebter – gar bis zu halben Sekunden und Augenblicken.

Bei den binären Optionen müssen Sie sich immer ein System zu eigen machen, mit dem Sie sich gut zurechtkommen. Konzentrieren Sie sich auf jene Optionen, die Ihnen zusagen und finden Sie den Zeitraum, in dem Sie genau vorhersagen können, was passieren wird.

Broker für binäre Optionen

Wie bereits erwähnt ist es extrem wichtig, einen zuverlässigen Broker für die binären Optionen (und natürlich für alle Investments) zu wählen. Zum Glück haben wir bereits den Markt durchleuchtet und sowohl gute als auch böse Broker herausfiltern können

Wenn Sie sich unschlüssig sind, was einen zuverlässigen Broker für binäre Optionen ausmacht oder nicht selbst auf die Suche gehen möchten, können Sie jederzeit auf unsere Empfehlungen zurückgreifen.

Im Allgemeinen ist ein guter Broker reguliert und hat die nötige Lizenz, um mit binären Optionen handeln zu dürfen. Doch es gibt noch viele weitere Faktoren, die auch die Qualität des Brokers beeinflussen. Welche Tools und Ressourcen werden angeboten? Wie gut ist der Kundendienst? Wie sieht die Plattform aus? Und am wichtigsten: Wie wohl fühlen Sie sich selbst? Nutzen Sie etwa einen Broker, den Sie nicht mögen, werden Sie sich vermutlich schon nach kurzer Zeit langweilen und das Interesse an binären Optionen verlieren.
Dies sind einige von uns für binäre Optionen empfohlene Broker:

  • IQ Option ist einer der innovativsten Broker des Markts. Er ist seit 2013 aufgestellt und bedient seitdem Millionen Kunden auf der ganzen Welt. IQ Options bietet eine große Vielfalt an zugrundeliegenden Anlagen, ein kostenloses Demokonto mit 10000$ und Apps für iOS sowie Android. IQ Option bietet neben den binären Optionen auch noch zahlreiche andere Anlageformen an.
  • BDSwiss ist ein Broker für binäre Optionen, der sich jedoch auch auf CFDs und den Devisenmarkt konzentriert. BDSwiss erfreut sich eines guten Rufs und gilt als äußerst vertrauenswürdig. Sogar Forbes empfiehlt diesen Broker wegen seiner herausragenden Leistungen und Anlagen.

Binäre Optionen auf Mobilgeräten

Aufgrund der schnelllebigen, intensiven Natur der binären Optionen eignen sie sich perfekt, um auf Mobilgeräten gehandelt zu werden. Sie stehen im Supermarkt Schlanke oder warten darauf, dass ein Meeting beginnt? Schnappen Sie sich Ihr Smartphone und tätigen Sie einige schnelle Transaktionen. Sie können gleich zu Tagesbeginn einige hundert binäre Optionen kaufen, noch bevor Sie zur Arbeit fahren. Kaum zu glauben, aber wahr!

Im Bereich der Wetten auf Mobilgeräten sind binäre Optionen ganz vorne mit dabei. Der Großteil aller Broker für binäre Optionen bietet auch mobile Versionen der Trading-Plattform an, was viele von Ihnen sicherlich zu schätzen wissen.

Demokonto für Binäre Optionen

Falls Sie noch nicht ganz von den binären Optionen überzeugt sind, können Sie sich gerne ein Demokonto einrichten. Fast alle Broker für binäre Optionen bieten auf unterschiedliche Weisen Demokonten an.

Dank eines Demokontos erhalten Sie Zugang zur Trading-Plattform eines Brokers und können das Traden risikolos ausprobieren. Sie verwenden kein reales Geld. Machen Sie sich so ganz leicht mit verschiedenen Brokern vertraut und verstehen Sie, wie binäre Optionen funktionieren